Der essbare Waldgarten - Gärtnern zwischen Obstbäumen

25.06.2015 bis 28.06.2015
Rubriken : Ernährung, Garten Ökologie praktisch Permakultur

Beschreibung

Der essbare Waldgarten (engl. 'Forestgarden') beschreibt ein mehrstufiges Anbausystem aus Obstbäumen, Beerensträuchern und Wildobst, das mit essbaren Stauden, Kräutern und sich versamenden Nutzpflanzen unterpflanzt wird. Damit stellt es ein Beispiel für eine neue Art des Gärtnerns dar, das sich an der Permakultur orientiert. Im Kurs werden Grundlagen, Pflanzen- und Anwendungsbeispiele aufgezeigt und anhand des begonnenen Waldgartens in Sieben Linden beispielhaft geplant. Dabei wird auf die Fragen und Interessen der TeilnehmerInnen eingegangen.


Referent_innen

  • Joel Campe
  • Diplom Permakultur Designerin, Dipl. Ing. agr, Sieben Linden
  • Burkhard Kayser
  • Permakultur Designer, seit 1998 selbständiger Berater für nachhaltige Landnutzung mit Schwerpunkt Agroforstwirtschaft und Hotelgarten-Gestaltung, Minden, www.Agroforst.de

Anmeldung

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit.

Informationen zum Seminar

Anreise

Anreise Donnerstag 17-18 Uhr, 18:30 Abendessen

Abreise

Sonntag 13 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise

Seminarkosten

150 € (erm. 115 €)

Biovollverpflegung

67,50 €

Unterkunft

Unterkunft nur im eigenen Zelt / Caravan etc. möglich

Weiterführende Links

Ähnliche Seminare

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Ernährung, Garten

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Ökologie praktisch

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Permakultur

Andere Veranstaltungen mit Joel Campe

Andere Veranstaltungen mit Burkhard Kayser