Soziokratie und Bewegung

20.09.2015 bis 25.09.2015
Rubriken : Gemeinschaft Globale Verantwortung Bildungsurlaub

Beschreibung

In unseren modernen Gesellschaften ist die gedeihliche Zusammenarbeit von zentraler Bedeutung, doch geschieht dies häufig mit unzureichenden Regeln und Verfahrensweisen. Inzwischen gibt es eine Vielfalt an direktdemokratischen Beteiligungsverfahren. Eines davon, das zunehmend bekannt und vor allem in innovativen Unternehmen und alternativen Gemeinschaften praktiziert wird, ist SOZIOKRATIE.

Soziokratie wurde in den 1970er Jahren in den Niederlanden entwickelt und wird vor allem in Unternehmen genutzt. Nicoletta Geiersbach hat zusammen mit dem niederländischen Lehrer für Soziokratie, Fredjan Twigt, über ein Jahr lang ein neues ganzheitliches Lernformat entwickelt. Soziokratie wird nun mit Bewegungseinheiten vermittelt, die ein körperliches Erfahren und ganzheitliches Lernen möglich machen. Dabei sind Intellekt, Körper und Geist gefragt und kommen zur Wirkung.

Bisher wird Soziokratie vor allem in Unternehmen eingesetzt, hat sich aber als ausgezeichnete Methode für Gemeinschaften erwiesen. Wir bieten unser Training für den Einsatz von Soziokratie in Gemeinschaften, Schulen und Gruppen, wie z.B. Bürgerinitiativen an.

Wir lassen Raum für Mitgestaltung und beantworten auch individuelle Fragen. Unser Seminar wird ständig weiterentwickelt und wir freuen uns über Rückmeldungen.
Unser Ziel ist, durch das Seminar ein gutes Grundverständnis der Soziokratie und die Fähigkeit zu vermitteln, diese Methode weiterzuverbreiten. Wenn Deine Gemeinschaft oder Gruppe es möchte, wirst du nach diesem Seminar die ersten Schritte zur Soziokratie mit ihnen gehen können.

Referent_innen

  • Nicoletta Geiersbach
  • Gestaltet seit 1996 das Ökodorf Sieben Linden auf unterschiedliche Art und Weise mit. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Gruppenbildung und Seminartätigkeit mit unterschiedlichen Altersgruppen, u.a. durch Theater- und Spielpädagogische Methoden. Als darstellende und bildende Künstlerin gestaltet sie ganzheitlich, bewegte, thematische Erfahrungsräume, u.a. zur Gemeinschaftsbildung und Soziokratie
  • Fredjan Twigt
  • Hat die Gemeinschaft Oecodorp Bergen in den Niederlanden gegründet, die Soziokratie seit drei Jahren als Organisationsmodell nutzt. Er ist Architekt, sowie Trainer für Soziokratie.
  • Beate Simon
  • Lebt in einer Gemeinschaft im Wendland. Sie hat Seminare zum Thema Einheitsbewusstsein, den integralen Salon Wendland geleitet und eine Gruppenleiterausbildung abgeschlossen. Zur Zeit absolviert sie ein 3-jähriges Training, welches sich sehr mit Kommunikationsformen und dem kollektiven Feld eines „Neuen Wir“ beschäftigt.

Anmeldung

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit.

Informationen zum Seminar

"

Noch Plätze frei! Kurzfristige Anmeldung möglich.

"

Anreise

Anreise Sonntag 17-18 Uhr, 18:30 Uhr Abendessen

Abreise

Freitag 13 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise

Seminarkosten

280 € (erm. 200 €)

Biovollverpflegung

112,50 €

Unterkunft

Preise für Übernachtungen in Sieben Linden hier

Bildungsurlaub

Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. Bei Interesse bitte nachfragen

Weiterführende Links

Ähnliche Seminare

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Gemeinschaft

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Globale Verantwortung

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Bildungsurlaub

Andere Veranstaltungen mit Nicoletta Geiersbach