Einführung in die Homöopathische Arzneimittelverrreibung

21.09.2013 bis 22.09.2013

Beschreibung

Die Grundsätze der Homöopathie und ihre Arzneien lassen sich am besten verstehen, wenn man den Entstehungsprozess eines homöopathischen Mittels selbst erfährt: in einer so genannten Arzneimittelverreibung. Es ist oft schwer festzulegen, welches homöopathische Mittel einem Menschen bei gewissen Beschwerden helfen könnte. Das gelingt nur, wenn wir einen Zugang dazu finden, was eine homöopathische Arznei eigentlich ist.

Eine Arzneimittelverreibung ist mehr als ein handwerklicher Vorgang. Sie ergibt ein Bild: das so genannte homöopathische Arzneimittelbild – die Grundlage für die homöopathische Verordnung nach dem Ähnlichkeitsprinzip.

In diesem Workshop werden die Grundsätze der Homöpathie dargestellt. Außerdem lernen wir am Beispiel der Linde Tilia platyphyllos mittels Verreibung eine homöopathische Arznei in ihrer Tiefe verstehen.

Referent_innen

  • Nicola Haßold-Piezunka
  • - Dr. rer. nat., Heilpraktikerin, Mitglied im Verband der klassischen Homöopathen Deutschlands (VKHD), eigene Praxis bei Oldenburg

Anmeldung

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit.

Informationen zum Seminar

Beginn

9:00 Uhr

Ende

am Sonntag nach dem Mittagessen

Kosten

Seminarkosten auf Spendenbasis

Biovollverpflegung

auf Nachfrage möglich, Preis bitte erfragen

Weiterführende Links

Ähnliche Seminare