Soziale Permakultur - Zusammenleben und -arbeiten gestalten

10.10.2014 bis 12.10.2014
Rubriken : Globale Verantwortung

Beschreibung

"Trage Sorge für die Menschen" lautet eins der drei ethischen Prinzipien der Permakultur. Wie können wir soziale Zusammenhänge – sei es die Arbeit einer Projektgruppe oder das Leben in Gemeinschaft bzw. unserer Nachbarschaft - so mitgestalten, dass sie Freude machen und uns inspirieren? Dazu gehören sowohl die Fragen nach unseren Bedürfnissen als auch danach, welche Art von Kommunikation Verbindung herstellt und wer wir in Gruppen sind. Wir lernen soziale Werkzeuge – wie das Forum - kennen und üben sie auch, und wir erarbeiten, welchen Einfluss räumliche Gestaltung auf unser Zusammenleben hat.

Referent_innen

  • Joel Campe
  • Dipl. Permakultur Designerin, Dipl. Ing. agr, Sieben Linden
  • Judit Bartel
  • Permakultur Designerin, Kulturanthropologin M.A.,Happurg, Mittelfranken

Anmeldung

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit.

Informationen zum Seminar

Anreise

Anreise Freitag 17-18 Uhr, 18:30 Uhr Abendessen

Abreise

Sonntag 13:00 Uhr Mittagessen, anschl. Abreise

Seminarkosten

140 € (erm. 110 €)

Biovollverpflegung

45 €

Unterkunft

Preise für Übernachten in Sieben Linden hier

Info

Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an Permakultur-Einführungskurs oder -Designkurs (72h-Kurs) oder vergleichbarer Wissensstand. Für Studierende der Permakulturakademie ist eine Co-Finazierung durch PKA möglich, bitte nachfragen.die Per

Weiterführende Links

Ähnliche Seminare

Andere Veranstaltungen in der Rubrik Globale Verantwortung

Andere Veranstaltungen mit Joel Campe