Macht und Ohnmacht: Steuerungsenergie in Gemeinschaft

19.10.2013 bis 26.10.2013

Beschreibung

Macht ist Steuerungsenergie, die Fähigkeit andere Individuen oder Gruppen zu beeinflussen. Macht drückt sich aus in der Fähigkeit zu handeln, eigenständig zu denken und zu entscheiden, zu gestalten. Sie kann unterstützend zum Wohle aller oder aber egoistisch und unterdrückend eingesetzt werden. Dass jemand Macht über sich selbst gewinnen kann, dokumentieren Wörter wie Selbstbeherrschung oder Körperbeherrschung. Machtlosigkeit kann demgegenüber zur Handlungsunfähigkeit führen, die ein Gefühl der Ohnmacht erzeugt.

Es geht in diesem Seminar darum die Komplexität von Macht/ Ohnmacht, Hierachie und Leadership sowohl in der inneren als auch in der äußeren Realität zu erfahren und zu verstehen. Ziel ist die Selbstermächtigung aller Mitglieder einer Gruppe: auf einer tiefen und wahrhaften Ebene die eigene Kraft spüren und die vollständige Verantwortung für das eigene Leben übernehmen. Gleichzeitig entsteht ein positives Bild zu einer Form von Leadership, die sich in den Dienst der Gruppe stellt.


Das FORUM wird neben anderen Kommunuikationsformen als Forschungsmethode dienen, es werden typische Aspekte von Macht und Ohnmacht innerhalb einer Gruppe exemplarisch bearbeitet. 

Referent_innen

  • Dolores Richter
  • - Trainerin für Kreative Kommunikation (Methode FORUM ua.), Mitbegründerin des ZEGG, seit 30 Jahren aktiv in der Gemeinschaftsbewegung
  • Francois Wiesmann
  • - Trainer für Kreative Kommunikation (Methode FORUM u.a.), seit 1998 Beratung und Coaching von Gemeinschaftsprojekten

Anmeldung

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit.

Informationen zum Seminar

Beginn:

Samstag um 20:00 Uhr

Ende:

Samstag um 13:00 Uhr

Biovollverpflegung und Unterkunft:

auf Anfrage

Weiterführende Links

Ähnliche Seminare